Zum Hauptinhalt springen

Bauplatz Wächsel vo Schönebuech nach Münchestai

Im Jahr 35 nach Gründung der Zoggelischletzer (2019/2020) standen bei uns ein paar Veränderungen an. Dazu gehörte die Suche nach einem geeigneteren Bauplatz, da der alte Bauplatz räumlich nicht mehr passte und auch die Feuchtigkeit anfing die Substanz unseres geliebten Zoggelis anzugreifen.

Bei der Suche trafen wir auf die Probleme, mit denen sich viele Wagencliquen und auch Guggemusiken rumschlagen - die Miete ist zu teuer, der Standort ist zu weit entfernt von der Zivilisation oder die Grösse ist nicht optimal.

Schlussendlich bekamen wir ein Angebot für einen Stand- und Bauplatz. Als Gegenleistung boten wir an, dass wir behilflich sind die Scheunentore zu reparieren. Nach Begutachtung des Spezialisten (Cello) mussten die Laufrollen aller Tore erstetzt werden und die Laufschiene wieder ausgerichtet und angehoben werden.

Also sah man die Zoggelischletzer in luftigen Höhen die Aufhängung und die Laufrollen der Scheunentore zu ersetzen und in Stand zu setzen. Schon bei diesem ersten Arbeitseinsatz Vorort bei unserem zukünftigen «Vermieter» entstand ein freundschaftliches Verhältnis.