Kontaggt | Links | Impressum 

......... Neys .........

09.03.2019

Gönner Anlass 2019

In Anschl[mehr]

Kategorie: Allgemein

09.03.2019

Wagen Vernisage 2019

Bald ist [mehr]

Kategorie: Allgemein

02.01.2019

Högg im 2019

Der erste[mehr]

Kategorie: Allgemein

........ Termin ........

Member Login

Anmelden

Gästebuch          

Glyggenausflug 2015 - Mallorca

Opens internal link in current window<< ZRUGG            

Organisation: Sascha und Stöpps
Teilnehmer: Andi, Cello, Martin, Roger, Pascal und die Organisatoren
Daheimgebliebener: Marco

Tag 1 / Freitag 23.10.2014

Der diesjährige Zoggeli-Uusflug startete am Freitagmorgen früh um 04.25 Uhr am Euroairport in Basel. Dieses Jahr konnten wir leider nicht vollzählig antreten, da Marco aus geschäftlichen Gründen nicht dabei sein konnte, aber ausser Roger haben es die restlichen Zoggelis pünktlich zum vereinbarten Treffpunkt geschafft. ……

Moment mal, da stimmt doch was nicht……..

Ha, jetzt weiss ich es! Für einmal war nicht unser lieber Stöpps der «Zu-Spät-Kommer»  ;-) . Es blieb im wohl nichts anderes übrig, da er ja mit Sascha zusammen für die ganze Reiseorganisation verantwortlich war/sein sollte….. (aber dazu kann euch Sascha mehr erzählen…..).

Beim Check-In ging die Vorfreude los. Zum Glück waren um diese Zeit noch nicht viele Passagiere unterwegs, so dass wir schnell und zügig einchecken und gemütlich unseren „Gute-Morgen-Kaffee“ mit einem süssen Schokoladengipfel geniessen konnten.

Um ca. 06.30 Uhr startete unser Flug in Richtung Palma de Mallorca.
Nach einem angenehmen 1,5 stündigem Flug sind wir sicher in Mallorca gelandet und
stiegen in ein Taxi, welches uns zu unserem Haus  – in dem wir verweilen wollten - brachte.

Jedoch waren wir 2 Stunden vor dem vereinbarten Termin für die Schlüsselübergabe vor Ort angekommen. So machten wir uns zum Strand von Mallorca auf, wo wir den wunderschönen Sonnenaufgang mit einem leckeren Baguette-Sandwich geniessen konnten. Ein Bierchen war da auch nicht fehl am Platz. 


Als wir um 10.00 Uhr schlussendlich einchecken konnten, traten wir voller Freude in unser schön eingerichtetes Domizil.
                
Dann ging auch schon die erste Tour los... Wir fuhren mit dem Bus in Richtung Palma, um die Altstadt und die umwerfende Kathedrale anzusehen.

Neben der Kathedrale war ein kleines schönes Restaurant, wo wir gemeinsam auf einen tollen Ausflug anstiessen. Neben einem kühlen Getränk und typischen katalanischen Gerichten, konnte man zugleich auch ein paar Sonnenstrahlen geniessen. Nach der kleinen Stärkung ging es weiter in Richtung Altstadt. Die Gassen der Altstadt waren eindrücklich, jedoch nicht zu vergleichen mit den Gassen von Basel… ;-)

Nach einem kleinen Bummel durch die Stadt (wo wir die Shoppingmeile entdeckten) machten wir uns wieder auf den Weg zurück zum Haus. Auf dem Weg zum Haus machten wir noch einen kurzen Stop am Glacé Stand und beim Einkaufsladen um die wichtigsten Lebensmittel (Bier, haha) einzukaufen. Nach einem kurzen Outfitwechsel ging es an den Strand für eine kurze Siesta. Danach machten sich Cello, Sascha und Neidi schon einmal bereit für den „Partyabend“ während Stöpps, Andi, Roger und Martin sich mit dem Fussball vergnügten.



Kleiner Fauxpas…
Beim Haare trocknen ist Saschas Brille zur Brüche gegangen.
Da unser „Maulwurf“ seine Ersatzbrille vor einigen Wochen ebenfalls auf Mallorca demolierte und ohne Brille nichts mehr sieht, musste Cello zu „Mac Gyver“ werden...
Das Handwerkgenie reparierte die Brille mit einem Draht und einer Nagelschere.
Unglaublich, aber wahr.


Dann ging es los zum Abendessen ins Steakhouse Tango. Leider waren alle T-Bone Steaks ausverkauft, was uns ziemlich ärgerte….&gt;:o Wir gaben uns jedoch mit anderen leckeren Spezialitäten zufrieden. Satt und mit Vorfreude auf mehr, machten wir uns auf den Weg zum Bierkönig, wo wir einen unterhaltsamen Abend erlebten. Eine aus Deutschland stammende ältere Frau mit rosarot gefärbten Haaren war Teil unseres Abendprogramms.:-D Sie sang stets jedes Lied mit und tanzte wie wild auf dem Podest. Um die verschiedenen Darbietungen den ganzen Abend lang ertragen zu können, musste hin und wieder mal ein Bierchen her. Der erste Tag neigte sich langsam dem Ende zu und für einige war es schon etwas früher Zeit sich in die Federn zu hauen. Die restlichen Zoggelis „Andi, Stöpps und Neidi“ machten noch einen Abstecher in die nächst- gelegene Currybude. Dort trafen sie noch zwei deutsche „Politiker“ an, welche minutenlang über Angela Merkel nörgelten. Völlig zugelabert stiegen wir ins nächste Taxi, welches uns nach Hause brachte.

Tag 2 / Samstag 24.10.2015

Gemütlich Aufstehen hiess die Devise :-) Die einen holten bei unserer Stammbäckerei (kleiner Laden / Kiosk) ein Frühstück, während dem die Anderen ein wenige länger schliefen. Während dem wir „Bernie & Ert“ Videos anschauten, wurde  die Gestaltung des Tages besprochen.

                   

Leider waren wir uns nicht einig, so dass wir uns in zwei Gruppen aufteilten.

Sascha, Martin und Cello gingen nochmals in die Stadt, wo sie zweimal Quer durch die Shoppingstrasse und Altstadt liefen. Als Abschluss kehrten sie noch im Hard Rock Cafe ein und natürlich auch dort noch in dem dazugehörigen Shop.

Andi, Stöpps, Roger und Neidi genossen einen Nachmittag am Strand. Jedoch Baden war kein Thema, zu kalt war das Wasser – brrr. Stattdessen vergnügten sie sich mit Fuss- und Volleyball spielen.

Ca 19:00 Uhr machten wir uns als komplette Gruppe wieder auf den Weg in Richtig Ballermann. Andi kannte dort ein wunderbares italienisches Restaurant. Das Angus-Steak war der Renner… Die Portionen waren riesig und die Angestellten in Feierlaune, da dies Ihr letzter Arbeitstag in diesem Jahr war. So wurde uns eine Flasche LimonCELLO offeriert. Roger war es an diesem Tag nicht wohl, sodass er sich frühzeitig verabschiedete.

Die Frage war nur noch, wohin wir in den Ausgang gingen. Zur Auswahl stand der Megapark, Oberbayern oder erneut der Bierkönig. Da der Bierkönig keinen schlechten Eindruck hinterliess und ein Paar Zoggelis am ersten Tag nicht dabei waren, gingen wir wieder in den Bierkönig. Auch dieses Mal war es sehr amüsant und es wurde mit den verschiedenen Darbietungen nie Langweilig.
Kurz nach Mitternacht hatten alle genug, sodass wir zurück in die Unterkunft gingen.

Tag 3 / Sonntag 25.10.2015

Schlafen, schlafen und nochmals schlafen………… Alle waren müde von diesem Wochenende oder genossen einfach mal das Nichtstun. Lange waren wir im Haus und schauten Youtube-Videos an. Ein sehenswertes Video war ein Torwart, der die Gegenspieler mit Tricks und Kapriolen diverso Stürmer zum Verzweifeln brachte. Witzig waren auch die einzelnen Stories, welche untereinander ausgetauscht wurden. So wussten wir alle übereinander Bescheid, denn man war nicht immer zur selben Zeit nach Hause zurückgekehrt. Eine Rundfahrt mit Quads stand noch im Raume. Leider war der Vermieter bereits ausgebucht, sodass dieses Thema auch schnell wieder begraben wurde. Langsam aber sicher knurrten uns die Mägen - Mittagessen war angesagt. Auf dem Weg zum Restaurant wurden noch die letzten Souvenirs gekauft.

Da der Ausflug auch für die Sujet Festlegung dient, haben wir die Diskussionsrunde «Sujet 2016» dann auch eröffnet. Wie jedes Jahr wurde wild herumdiskutiert, sodass wir - wie in den letzten Jahren – im ersten Moment auf keinen gemeinsamen Nenner kamen.

                                                     

Traditionell spielen wir beim Ausflug auch zwei Runden „Hose abe“, damit die Weinkasse gefüllt werden kann. Neidi informierte währenddessen die ganze Truppe über das Spielgeschehen zwischen dem FC Basel und BSC Young Boys. Nach dem Spiel gingen wir zurück ins Haus, packten unsere 7 Sachen zusammen und fuhren mit dem Taxi zum Flughafen. Kurz vor dem Einchecken vermittelte Neidi das Schlussresultat :-D

Roger, der beim Check-In sein Identitätskarte suchte, kam noch kurz ins Schwitzen… Aber keine Angst, er hat die ID-Karte gefunden und musste also nicht in Mallorca bleiben… :-)  Nach raschem Check-In verblieb noch genug Zeit um im Duty-Free ein paar Souvenirs zu kaufen. Danach ging es ab in Richtung Zürich. Da wir sehr spät in Zürich landeten, wurden wir von Cellos Tochter und Saschas Freundin mit dem Auto abgeholt und nach Hause gebracht.

Fazit Ausflug 2015 Mallorca:
Einmal mehr war es ein toller und amüsanter Ausflug. Es herrschte stets gute Stimmung und es wurde viel gelacht :-D Die gute Stimmung zeichnet die Zoggelischletzer aus.

Nochmals herzlichen Dank an die Organisatoren!

 

Pascal

 
 

Opens internal link in current window<< ZRUGG